Gesunde Bäume durch fachgerechten Obstbaumschnitt

Obstbäume sind Kulturpflanzen und benötigen Pflege. Der Lohn dieser Pflegeleistung ist ein guter Ertrag sowie eine hohen Lebensdauer. Zu der regelmässigen Pflege gehört der Obstbaumschnitt - in jungen Jahren zur Baumerziehung, für ältere Bäume zur Verjüngung und Baumerhaltung. Um eine gesunde Kronenbildung zu gewährleisten, müssen Obstbäume vor allem in jungen Jahren regelmäßig geschnitten werden. Ein rechtzeitiger und regelmäßiger Baumschnitt fördert ein tragfähiges Kronengerüst mit genügend Licht für einen guten Fruchtbehang. Gerade bei Jungbäumen ist es wichtig, durch einen Beschnitt das Wachstum anzuregen. Gleichzeitig wird vermieden, dass diese zu früh Früchte tragen. Das Holzwachstum wird gehemmt und ein zu frühes Vergreisen wird vermieden.

Ältere oder länger nicht mehr geschnittene Obstbäume können durch den Schnitt wieder zum Wachstum angeregt werden. Altbäume neigen im naturbelassenen Zustand oft zur Vergreisung. Sie zeigen wenig Neutrieb und die Früchte werden immer kleiner. Ein Verjüngungsschnitt kann die Neutriebbildung wieder anregen und den Ertrag Jahr für Jahr wieder steigern.

Oberstes Ziel unserer Arbeit ist die Erhaltung oder die Rettung der von uns betreuten Obstbäume. Der Schnitt der Bäume ist dabei eine zentrale Maßnahme. Hierfür besuchen wir die meisten Bäume je nach Bedarf und Absprache einmal in der Vegetationsruhe und einmal im Sommer.